Frauenbündnis enttäuscht über Gerichtsentscheid gegen Parité
Großer Rückschritt mit Signalwirkung für die Gleichstellung der Geschlechter

Brandenburg und Thüringen verabschiedeten nacheinander ein Paritätsgesetz. Damit sollten nur solche Wahllisten der Parteien zu den Landtagswahlen zugelassen werden, auf denen Männer und Frauen abwechselnd zur Abstimmung stehen. Dafür hatten große Frauenbündnisse viele Jahre gekämpft, um mehr Frauen den Einstieg in die Politik zu ermöglichen. Denn: Die Zahl der gewählten Abgeordneten sinkt bundesweit unaufhaltsam. In Niedersachsen sind zum Beispiel nur noch 29,2 % Frauen im Landesparlament. Das ist nicht einmal ein Drittel. 2003 waren es noch 34,2 Prozent.

Weiterlesen

30 Frauen schnuppern Bundespolitik in Berlin
AG der Gleichstellungsbeauftragten organisiert Besuch 

 

Weiterlesen

Auf dem Wege Politikerin zu werden
AG der Gleichstellungsbeauftragten mit Programm für 2020

Frauen für ein Mandat in der Politik zu begeistern, ist das Ziel des niedersächsischen Mentoring-Programms "Frau.Macht.Demokratie.". Und das ist auch das Ziel der Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Stade, denn Politik stellt die Weichen in allen Bereichen unserer Gesellschaft, und hieran sollen und müssen mehr Frauen beteiligt sein. 

Weiterlesen

Das Mentoring-Programm FRAU.MACHT.DEMOKRATIE.
Gleichstellungsbeauftragte wollen Frauen auf dem Sprung in die Politik unterstützen

Die Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Stade wird in diesem und im nächsten Jahr daran arbeiten, Frauen den Weg in die Kommunalpolitik zu erleichtern. 

Weiterlesen